Effizienter dank Notizbüchern 📓 📚

Warum du dir unbedingt ein Notizbuch zulegen solltest!

Keine Angst, dies ist keine Moralpredigt gegen die Digitalisierung und die Nutzung von Smartphones, Tabletts und PCs. Ich möchte mein Tablett samt Stift und mein Smartphone auf keinen Fall missen! Diese Geräte haben viele Vorzüge und können tausend Dinge, bei denen ein herkömmliches Notizbuch unmöglich mithalten kann.

Warum Notizbücher auch heute – im digitalen Zeitalter – dennoch ihre Daseinsberechtigung – haben, darauf werde ich im Folgenden eingehen.

Sich vieles zu notieren macht auf jeden Fall Sinn, es entlastet deinen Kopf, du vergisst weniger und kannst das Notierte leicht wieder abrufen. Es genügt vollkommen Stichworte zu notieren, um sich später an einen bestimmten Gedankengang zu erinnern. Besser 10 Sekunden lang etwas aufschreiben, statt 10 Minuten vergebens zu versuchen sich daran zu erinnern. Wenn du dank deiner Notizen am Tag nur 4 Minuten weniger grübeln musst um dich zu erinnern, summiert sich dass aufs Jahr gesehen bereits auf einen ganzen Tag.

Ein herkömmliches Notizbuch hat darüber hinaus den Vorteil von handgeschriebenen Notizen, diese bleiben besser im Kopf, und dein Unterbewusstsein kann sich schon mal auf die anstehende Aufgabe einstellen. Wer schon einmal einen Spickzettel geschrieben hat, weiß sicherlich was ich meine. Ein weiterer Vorteil von Notizbüchern ist es, alles an einem Ort zu haben, statt seine Notizen im Collegeblock, im Terminkalender, auf Post-Ist und diversen Schmierzetteln zu verteilen. So weiß man immer genau wo man zu suchen hat.

Apropos Suchen! Wer sein Notizbuch übersichtlich gestaltet und ordentlich führt, spart sich viel Zeit mit Suchen! Hilfreich sind hier beispielsweise Seitenzahlen, ein Inhaltsverzeichnis, ein Seitenrand für Randnotizen und Kürzel um was es auf dieser Seite geht, sowie ein Lesezeichenband. Denke dir zunächst ein persönliches System für dein Notizbuch aus und verbessere dieses mit der Zeit. Auch ist es Sinnvoll sein Buch immer an den selben Plätzen aufzubewahren um dieses an sich nicht suchen zu müssen.

Für den Fall, dass du dein Notizbuch doch einmal irgendwo vergisst oder verlieren solltest, ist es ratsam dieses ganz vorne mit deiner Visitenkarte oder deiner Adresse zu versehen. Auch ein paar bunte Klebezettel zum markieren bestimmter Seiten kannst du dort als Vorrat anbringen.

Startklar? Dann kann es jetzt losgehen! Schreibe das aktuelle Datum in den oberen Seitenrand und notiere von nun an alles was dir wichtig erscheint in diesem Buch. Egal ob Gesprächsnotizen, To-Dos, Ideen oder Handskizzen. Auch Termine, Namen von Ansprechpartnern, Telefonnummern und E-Mailadressen gehören in dieses Notizbuch und nicht auf irgendwelche Schmierzettel, selbst wenn du diese noch digital im PC oder Smartphone abspeichern wirst.

Ist dein Notizbuch vollgeschrieben oder du fängst aus anderen Gründen wie Jahreswechsel, Jobwechsel oder so ein Neues an, hilft es dieses vor dem Archivieren auf dem Buchrücken mit einem Etikett zu versehen, welches Aufschluss über den Inhalt beispielsweise: Firma „Mannheimer 2011“ gibt.

Ist Zeit für dich auch das kostbarste Gut, dann verliere keine Zeit und trage dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter ein und verpasse so nie wieder meine wöchentlichen Tipps rund ums Thema Zeit sparen! Klicke dazu einfach unten rechts auf „Folgen“ und trage deine E-Mailadresse ein. Ich wünsche dir eine gute Zeit, dein Thorsten.

Ein Kommentar zu „Effizienter dank Notizbüchern 📓 📚

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s