Neues Jahr – Neues Glück 🍀

Das neue Jahr ist beinahe drei Wochen alt, höchste Zeit über sich selbst zu reflektieren und sich Gedanken zu machen, was man in diesem Jahr eventuell besser machen kann. In diesem Jahr möchte ich ganz bewusst nicht, auf die allseits beliebten guten Vorsätze fürs neue Jahr eingehen. Sondern das holistische Leben – statt nur die üblichen Aufhänger wie mehr Sport und gesündere Ernährung zu betrachten. Schließlich gibt es noch viel mehr im Leben was man verbessern könnte um dadurch glücklicher und zufriedener zu werden. Lasst uns also einmal reflektieren!

Selbstreflexion dient der Selbsterkenntnis, sich selbst zu hinterfragen und realistisch zu bewerten. Dass fällt nicht jedem leicht, denn etwas realistisch zu bewerten, heißt nicht selten auch kritisch zu bewerten und wer steckt schon gerne Kritik ein?

Doch die Reflexion über die eigene Person, hat viele positive Aspekte und hilft dir dich weiterzuentwickeln, dich zu verbessern und nicht zuletzt, ein Stück weit glücklicher zu werden.

Selbstreflexion führt zu Selbsterkenntnis und mit der Zeit zu einem Selbstbewusstsein. Sie sorgt für mehr Selbstvertrauen, bewahrt euch vor allzu leichter Selbstüberschätzung und hilft dir ein selbstbestimmtes und glückliches Leben zu leben.

Was hat dir im letzten Jahr gut gefallen und was war weniger gut (schlecht)? Schreibe dir ein paar Stichpunkte – geordnet nach gut und schlecht – auf und nutze diese Liste anschließend für deine Ziele 2022. Markiere die Dinge auf der weniger gut Seite, auf die du aktiv Einfluss nehmen kannst. Natürlich geht das nicht immer, doch du wirst dich wundern, auf wie viele Dinge du tatsächlich Einfluss nehmen kannst. Vielleicht nicht auf den ersten Blick, aber in gewisser weise schon.

Da unsere Zeit begrenzt ist, solltest du dich wirklich lediglich auf die beeinflussbaren Punkte auf der weniger guten Seite konzentrieren, statt dich über Dinge zu ärgern an denen du sowieso nichts ändern kannst. Siehe auch: Verschwende deine Zeit nicht mit Sorgen und Problemen 💭

Anschließend markierst du dir all diejenigen Punkte auf der Seite mit den guten Dingen, auf die du einen Einfluss hast. Was hat dir Freude bereitet und könnte dieses Jahr wiederholt werden?

Ziel der Übung ist es, möglichst viel der guten Punkte zu wiederholen und die schlechten Punkte zu reduzieren bzw. abzustellen.

Do more of what makes you happy, and less of the things you don’t like!

Zeit ist unser wertvollstes Gut, verbringe also möglichst viel Zeit damit, Dinge zu tun die dich glücklich machen. Nutze die soeben erstellte Liste und plane gezielt schöne Aktivitäten für dieses Jahr und setze diese auch um.

Verpasse keinen Beitrag mehr und erhalte monatlich Tipps und Tricks, wie du deine kostbare Zeit am besten für dich nutzen kannst. Klicke dazu einfach unten rechts auf Folgen und trage dich zu meinem kostenlosen Newsletter ein! Ich wünsche dir eine gute Zeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s