Fernsehen schauen đŸ“ș

Wer wirklich mehr freie Zeit pro Tag generieren möchte, sollte zunĂ€chst einmal seine persönlichen Zeitkiller identifizieren. Auch wenn es uns nicht bewusst ist, seit Jahrzehnten bereits ist es bei vielen von uns wahrscheinlich das FernsehgerĂ€t, das einen großen Stellenwert in unserer Freizeitgestaltung einnimmt. Sind wir doch mal ehrlich: Wie oft schauen wir Fernsehen? Gelegentlich, zwei bis drei mal pro Woche oder gar jeden Tag? Wie lange schauen wir? Nur kurz die Nachrichten, um zu erfahren, was auf der Welt so passiert ist, unsere Lieblingsserie oder doch den lĂ€ngst obligatorischen Film zur Primetime?
Interessiert uns das, was wir schauen ĂŒberhaupt oder machen wir das TV nur an, weil es heute noch nicht gelaufen ist? „Weil es jetzt Zeit ist, zum fernsehen schauen“? „Was kommt heute Abend im Fernsehen?“, hört man oft die Frage, und die Antwort darauf lautet viel zu oft „nichts, zumindest nichts vernĂŒnftiges!“ Eingeschaltet und geschaut wird trotzdem! Es kommt nur Mist und davon wĂ€hlt man das geringere Übel.
Laut Wikipedia lag der durchschnittliche tĂ€gliche TV-Konsum der BRD (2012) bei ĂŒber 4 Stunden.
Meiner Meinung nach ist das TV momentan noch Zeitkiller Nr. 1, zumindest bei der Generation X. Doch es kann nicht mehr lange dauern, bis das TV seinen Zeitkillerstatus aberkannt bekommt, denn die nachfolgende Generation Y ist ihm mit ihrem neuen Zeitvertreib (Social Media und Youtube) bereits dicht auf den Fersen. Doch dazu mehr in der nĂ€chsten Woche.
Man muss ja nicht gleich soweit gehen und sein FernsehgerĂ€t verkaufen oder gar wegwerfen, doch schon mit ein wenig eingeschrĂ€nktem Fernsehkonsum lassen sich aufs Jahr gesehen etliche Stunden, neue Freizeit fĂŒr andere AktivitĂ€ten wie z. B. Sport, Hobby oder Weiterbildung erzeugen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s